Woran erkennt man einen guten Eiweißshake?

Auch im Bereich der Eiweißshakes gibt es selbstverständlich qualitative und preisliche Unterschiede. Worauf man beim Kauf eines Eiweißshakes achten sollte und woran man gute Qualität erkennt, verraten wir in unserem Artikel „Woran erkennt man einen guten Eiweißshake?“

Chemische Qualität der Präparate

Eiweißshakes werden chemisch hergestellt und in Pulverform verkauft. Sie enthalten neben dem Protein allerlei unterschiedliche Inhaltsstoffe, nicht immer legale. Analytiker der Deutschen Sporthochschule in Köln stellten beispielsweise bei verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln den Gehalt von Anabolika fest. Eine verbotene Substanz, die für die Beschleunigung von Muskelaufbau und Steigerung der Leistungsfähigkeit benutzt wird. Bei einem guten Eiweißshake sollte so etwas natürlich nicht enthalten sein, zudem sollte auf der Verpackung eines Eiweißshakes eine schlüssige und leserliche Deklaration der Inhaltsstoffe angebracht sein.

Die Eiweißquelle

Häufig enthalten die Eiweißshakes am Markt eine Mischung auf Milch- und Sojaprotein. Beide Proteinquellen wirken sich ähnlich auf den menschlichen Körper aus. Weizenprotein ist dagegen weniger wirkungsvoll.

Aminosäuren (Eiweißbausteine)

Neben der Eiweißquelle sind vor allem auch die Aminosäuren (Eiweißbausteine) wichtig. Davon ist der biologische Wert des Eiweißes abhängig, also wie gut der menschliche Körper die Eiweiße verwerten kann. Die im Eiweißshake enthaltenen essentiellen Aminosäuren machen den biologischen Wert des Eiweißshakes aus. Der menschliche Körper ist nicht in der Lage eigenständig essentielle Aminosäuren auszubauen, daher müssen diese über die Nahrung zugeführt werden, da diese essentiell für die Lebenserhaltung des menschlichen Körpers sind.

Empfohlene Dosis

Auf den Verpackungen der Eiweißshakes findet man in der Regel Angaben zur empfohlenen Dosis. 0,8 – 1,0 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht benötigt der Otto-Normal-Sportler täglich; für Bodybuilder wird mit 1,2 – 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht gerechnet. Sind die empfohlenen Dosen auf den Verpackungen zu hoch angesetzt, bringt dies nicht automatisch mehr Muskeln, sondern wirkt sich eher schädlich auf den Körper aus.




Preis & Preis/Dosis

Ein Blick auf den Preis eines Eiweißshakes ist wichtig, da es auch hier zu teure Präparate am Markt gibt, ohne dass diese dem menschlichen Körper erheblichen Mehrnutzen bieten würden. Mit Hilfe des Preis/Dosis lassen sich die Preise von Eiweißshakes einfacher vergleichen.

Fazit

Die oben stehenden Hinweise können bei der Wahl eines Eiweißshakes helfen. Letztendlich spielt auch der Geschmack des Eiweißshakes eine große Rolle und der ist nur schwer zu testen. Geschmäcker sind ja schließlich verschieden. Einen schönen Überblick über aktuelle Eiweißshakes am Markt unter Berücksichtigung der genannten Hinweise finden Sie auch in unserer Eiweißshake-Vergleichstabelle.

Hinweis:
Da ich kein Arzt bin, handelt es sich bei den obigen Ausführungen nicht um eine medizinische Beratung. Bei konkreten Fragen, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.